Augen Zu / Eyes Closed

Augen Zu / Eyes Closed

Augen Zu / Eyes Closed
digital animierter Kurzfilm, 1:34 Min, 1080p, 25fps

Der Film entstand innerhalb von 4 Tagen beim Workshop „Animation Unplugged“ mit Gil Alkabetz. Gil leitete die TeilnehmerInnen des Workshops an, spontan assoziative persönliche Beziehungen zu vorgegebenen Begriffen herzustellen. Aus den vielen dazu aufgeschriebenen Sätzen wurde dann jeweils einer ausgewählt, der eine persönliche Geschichte enthält, die interessant genug ist, filmisch erzählt zu werden. Danach blieben den TeilnehmerInnen rund 4 Tage zur Umsetzung als Animationsfilm. Am Nachmittag des letzten Tages wurden die Filme dann präsentiert.

Der Begriff, der meinem Film zugrunde liegt, ist „schlafen“. Daraus hatte ich folgenden Gedanken gebildet: „Es gelingt mir nicht mehr, einfach einzuschlafen. Ich muss um mich herum eine Unruhe schaffen, um selbst schlafen zu können.“

Während des Workshops wurden alle 17 Filme von Filmmusik- und SoundstudentInnen mit Musik und Ton versehen – ähnlich spontan wie auch die Animation entstand. Der Workshop fand im Mai 2011 an der HFF in Potsdam Babelsberg statt.

Storyboard
Das Storyboard habe ich innerhalb einer halben Stunde angefertigt. Das entsprach dem Grundgedanken des Workshops: „assoziieren – Idee wählen – umsetzen“. Ein Unterschied zum Film besteht in diesem Storyboard darin, dass es nach dem ersten Ende noch weitergehen sollte, bis zum 2. Ende. Das konnte mir Gil allerdings ausreden.

Credits
Realisation: Markus Wende

Sound und Musik:
Olaf Hollmann
Bowen Liu
Hector Marroquin
Ruben Fischer
Alexandra Hofrichter
Christian Kaufmann

Workshop: Gil Alkabetz

Software: TVPaint Animation Pro

Filmstills

Post your comment